• 23 Mar

    Start der Regatta Saison 2017 – Princess Sofia Throphy

    Wenn die Bucht von Palma sich mit Segeln füllt, dann ist Regattazeit. Eine der wichtigsten Regatten auf Mallorca findet vom 24. März bis 1. April 2017 statt; der Princess Sofia Cup. Segeln auf Mallorca hat Tradition. Die besten Segler der Welt kommen nach Mallorca um an dieser Regatta, einer der wichtigsten Regatten im Mittelmeerraum, teilzunehmen. Die 48. Ausgabe der weltbekannten Regatta verspricht eine der innovativsten der letzten Jahre zu werden.

    Mit dem Segelevent auf Mallorca beginnt die Regattasaison im Mittelmeerraum

    Rund 600 Teams aus der ganzen Welt werden zur Princess Sofia Throphy erwartet. Für jedes Rennteam eine große Herausforderung, denn bei dieser Weltcup Regatta geht es um weit mehr, als den Bug vorne zu haben. Es gibt einige Änderungen bei den Rennformaten, die erstmals zum Einsatz kommen und sich entscheidend auf die weiteren Regatten im Laufe des Jahres auswirken werden. Die bedeutendste Änderung bei den Wettkämpfen für die olympischen Klassen gibt es bei den 49er FX, traditionell eine reine Frauenklasse, die bei der diesjährigen Trofeo Princesa Sofia erstmals sowohl für Frauenteams, Männerteams und gemischte Teams offen sein wird. Für Startzeiten und weitere interessante Daten gibt es eine Webseite (Englisch und Spanisch)

    Mit dabei - wie Sie die Regatta von Land aus erleben können

    Segelregatten auf Weltniveau, wie die Trofeo Princesa Sofía, verlangen ein perfektes Zusammenspiel von Rennteam, Technik und Regeln. Die Segler durchlaufen ein hartes Training und bereiten sich monatelang auf die Regatten vor. In ihren Segelbooten steckt geballtes technisches Know-how. Im Gegensatz zu anderen Sportarten gibt es kein festes Regattafeld. Dieses wird vor jedem Rennen neu festgelegt und von Wind und Wetter bestimmt. Wer nicht auf einem Begleitboot hautnah dabei sein kann, kommt auch an Land auf seine Kosten. Am besten vor Regattabeginn in den Hafen gehen und die Boote und das herrliche Treiben kurz vor dem Start erleben. Und dann ab an den Strand oder in ein Strandcafé. Nehmen Sie ein Fernglas mit und genießen Sie die Sicht auf hunderte bunte Segel.

    Regattateilnehmer live in Ihrem Pabisa Hotel treffen

    Übrigens – Rennteams aus Polen und China wohnen in unseren, auch auf Sportler spezialisierten, Pabisa Hotels. Sportler haben jede Menge Ansprüche an eine passende Unterkunft und wir freuen uns jetzt schon darauf, die Teams nach Kräften zu unterstützen. Vielleicht sind Sie ja gerade Gast in einem unserer Hotels, dann bietet sich Ihnen die Gelegenheit einen der international bekannten Sportler persönlich kennen zu lernen.

    Teilen: